Rehamanagement

Wissenswertes

Einblicke in das Rehamanagement

An dieser Stelle geben wir anhang von zwei Fallbeispielen Einblick in die tägliche Arbeit unseres Rehamanagements. 


Gelebte Hilfe für einen erfolgreichen Neustart

Ein schwerer Unfall oder eine plötzlich auftretende schwere Erkrankung stellen das Leben völlig auf den Kopf. Plötzlich ist man auf fremde Hilfe angewiesen. Der Weg zur Genesung ist unklar und es stellen sich viele Fragen.

So ging es auch Johannes Hoehl, als er im Mai 2018 in Olching im Landkreis Fürstenfeldbruck mit seinem Motorrad mit einem großen Traktor kollidierte. Seine damalige Lebensgefährtin und er wurden dabei schwer verletzt. Den Weg zurück in den Alltag fand Hoehl mit Hilfe des Rehamanagements der MediRisk Bayern, einem Unternehmen im Konzern Versicherungskammer. Die MediRisk ist im Konzern Schaden der Hauptabteilung 6SK Sonderschaden Haft/Unfall/Kraft zugeordnet.

Unterstützung beim Heilungsprozess erhielt Hoehl von Gabriele Seebauer, Geschäftsführerin und Rehamanagerin der MediRisk Bayern (6SK06), und Rehaberater Gernot Winzer von der Gesellschaft für Gesundheit und Rehabilitation. Gemeinsam arbeiteten sie an Lösungen, wie er gesund werden und wieder am sozialen und beruflichen Leben teilnehmen kann.

Die Geschichte von Johannes Hoehl – ergänzt durch Erklärungen über das Rehamanagement –  sehen Sie hier im neuen Imagefilm  der MediRisk Bayern Risk- und Rehamanagement GmbH.


 

Ein zweites Leben

Lesen Sie auch die Geschichte von Johann W., der unter einer schweren chronischen Erkrankung leidet und zusätzlich noch eine folgenschwere Hirnblutung erlitt.

Heute kann Herr W. auch dank des Einsatzes von Rehamanagement sein Leben wieder selbständig meistern.

> Mehr dazu... (PDF)




Startseite    Unternehmen    Riskmanagement    Rehamanagement    Datenschutz    Aktuelles    Kontakt    Impressum

MediRisk Bayern Risk- und Rehamanagement GmbH, Telefon: +49 (0) 89 21 60 - 38 23